Ausbildung Geistiges Heilen

März 2017

 

Heil(er) werden: Bewusstseins- und Wahrnehmungsschulung

 

– 19 Module

– zzgl. interne Prüfung durch TOGRAM Urkunde Prüfungsergebnis

bzw. Teilnehmerbescheinigung)

– Ausbildungszeitrahmen: 12 Monate

 

Hinweise: Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des DGH e.V. und seiner Prüfungsordnung.

Die Prüfung zur Anerkennung als „vom Anerkannte/r Heiler/in nach den Richtlinien des DGH“ muss zu gegebener Zeit durch jede/n Ausbildungsteilnehmer/in, der/die diese Anerkennung wünscht, selbst beim DGH e.V. beantragt werden und wird von diesem durch eine zentrale Prüfungskommission abgenommen.

 

Ausbildungsinhalte:

– 190 UE, zuzüglich Selbststudium und Hausaufgaben, zuzüglich Prüfung

– Das Wissen und Training „Handauflegen nach englischer Art“ ist ein wichtiger

Bestandteil dieser Ausbildung.

 

Geistiges Heilen

– Möglichkeiten und Grenzen geistiger Heilweisen

– Unterscheidung zu anderen Behandlungsformen, Therapien

sowie zu Beratungen und Coaching

– rechtliche und ethische Rahmenbedingungen

des Dachverband Geistiges Heilen (DGH) e.V.

 

Grundbegriffe

– Krankheit & Gesundheit

– Organsprache

– Heilungsgesetze, hermetische Gesetze

– Spiritualität & Ganzheitlichkeit im Alltag

– Der Mensch und seine Körper

– Morphische Felder

– Geistige Welt, geistige Lehrer und Führer

– Fremdeinfluss

 

Geistige Heilweisen

– Chakra- bzw. Energieausgleich bei sich selbst

– Handauflegen

– Vielfalt der Heilweisen / Heilweisen kennenlernen (Reiki, Jin Shin Jyutsu, Erdenergien,

Steine, Farben, Symbole, Magnetismus, Heilung mit dem Wort)

 

Grundlagen der Psychologie & Kommunikation für den Umgang mit Hilfesuchenden und die eigene persönliche Entwicklung

– Persönlichkeit und Individualität

– Überzeugungen, Glaubenssätze, Beliefmanagement

– Motive, Motivation, Werte und Normen

– Wahrnehmungen und deren Interpretation, Wahrnehmungsfilter

– Verbale und nonverbale Kommunikation

– Gespräche – Gesprächsarten, Gesprächsführung, Empathie

– Ablauf einer Behandlungssitzung geistiges Heilen

– Unerwartete Reaktionen und Interventionsmöglichkeiten

– Ziele und Zielerreichung

– Selbstbestimmung, Eigenverantwortung: Empowerment

– Sterben und Trauer

 

Praxisgründung und -führung

 

 

Ausbildungskosten: Gesamt: 2.420,00 Euro

 

Zahlungsmodalitäten: monatliche Raten

 

Hinweise: In den Seminarkosten enthalten sind Kosten für Handouts, Kompendium DGH e.V., Sonderdruck des DGH „Wie heilt der Geist?“, Informationsbroschüre des DGH „Information & Service“ sowie die Kosten für den Seminarraum und sanitäre Einrichtungen. Für alle Inhalte und Manuskripte der Ausbildung, einschließlich aller Übungsanleitungen, Meditationen usw., gilt vollumfängliches Nutzungsrecht für die eigene Arbeit.

 

Anmeldung per Telefon: 0281/1637955

 

 

 

 

 

 

Zusatz-Medium-Ausbildung

Zertifikat als Medialer Begleiter

 

Diese Ausbildung ist angelehnt an die englische mediale Tradition.

Channeln & Kanal sein bzw. werden

 

Ausbildungsinhalte:

– Aura-Reading, Psychometrie

– unsere Sprache & Kommunikation

– die energetische Arbeit mit den Erzengeln

– Seelenverwandtschaften

– Räucherwerk & verschiedene Rituale

– die aufgestiegenen Meister

– Karma & deren Auflösung

– frühere Inkarnationen & Reinkarnation

– verschiedene Meditationstechniken

– das Unterbewusstsein

– Gruppenarbeit & praktische Anwendungen

 

Weiterbildungsgebühr: 990,00 Euro

inkl. Unterlagen und Ihr persönliches Zertifikat

Zeit: 6 Monate ( 2 x im Monat, jeweils drei Zeitstunden)

Termine auf Anfrage

Einzelschulungen möglich

 

Anmeldung per Telefon: 0281/1637955

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen und Interessierte, die aktuellen Termine für das nächste Energieaustausch-Treffen finden Sie hier.

Durch jahrelange Erfahrungen im Bereich als Heilerin und Entspannungs-Pädagogin entstand diese CD.

 

Hier finden Sie ein Gesamtübersicht der akutell stattfindenden Seminare, Ausbildungen und Workshops.

TOGRAM INSTITUT

Margot Fuchs

Anerkannte Ausbilderin nach
den Richtlinien des DGH e.V.

 

An der Wardtpumpe 47

46562 Voerde

Tel. 02 81 – 1 63 79 55

 

Suchen